Zum Inhalt springen
Bild eines Schnelltest mit der Forderung der SPD-Fraktion Foto: SPD Syke

19. Februar 2021: SPD beantragt Corona-Schnelltests für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Schulen und Kitas

Das Land Niedersachsen hat angekündigt, kostenlose Corona-Schnelltests für alle Lehrkräfte an den Schulen bereitzustellen. Dies ist aus Sicht der Syker SPD jedoch nicht ausreichend! Daher hat die Stadtratsfraktion beantragt, dass die Stadt zusätzlich kostenlose Schnelltests für alle städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Syker Schulen und Kindertagesstätten ermöglicht.

Hierunter fallen insbesondere Erzieherinnen und Erzieher der Kitas, sowie beispielsweise Sekretärinnen und Sekretäre und Hausmeisterinnen und Hausmeister an den Schulen.

Alle städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den angesprochenen Berufsbereichen sollen sich so einmal wöchentlich kostenlos testen lassen können. Ob die Schnelltests auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kindertagesstätten zur Verfügung stehen werden, die nicht in städtischer Trägerschaft sind, ist seitens der Verwaltung noch nicht abschließend geklärt. Der Schulausschuss hat unserem Antrag schlussendlich zugestimmt und so einen weiteren wichtigen Beitrag für ein sicheres Lernen und eine sichere Betreuung in Corona-Zeiten in die Wege geleitet. Abschließend muss noch der Stadtrat zustimmen.

Vorherige Meldung: SPD Syke beschenkt von Corona betroffenes Seniorenheim

Nächste Meldung: SPD will Grünen Ring um Syke verwirklichen

Alle Meldungen