Zum Inhalt springen
Die neue Doppelspitze der SPD Syke und ihre Stellvertreter Foto: SPD Syke
Die neue Doppelspitze und ihre Stellvertreter. Von links: Isabell Jagst, Kenneth Bak, Scherivan Göcmen, Tobias Schmidt und Tahir Göcmen.

1. Februar 2020: Geteilte Verantwortung - SPD Syke wählt neuen Vorstand

Die SPD Syke hat den Vorstand neu gewählt, der nun eine Mischung aus neuen und erfahrenen Genossen bildet. An der Spitze stehen mit Scherivan Göcmen (24) und Kenneth Bak (19) zwei junge Menschen.

„Wir wollen den Begriff Doppelspitze nicht überstrapazieren. Aber wir stehen alle in Beruf oder Studium und da macht es Sinn, Verantwortung und Arbeitsaufwand zu teilen. Zudem halten wir die Hierarchien flach. Das motiviert alle“, erklärte Ratsvorsitzender Karsten Bödeker, der wieder einer der SPD-Beisitzer wurde. Bak und Göcmen sind bei den Jusos aktiv und waren zuvor schon Stellvertreter im Ortsverein.

Die Neuwahl war nötig, weil Nilüfer Türkmen aus beruflichen Gründen nicht mehr in Syke sein wird. Die junge ehemalige Vorsitzende hatte zwei Jahre die Syker SPD geführt und nach Ansicht vieler Genossen neue Strukturen und viele Ideen eingebracht. Veranstaltungen zum Klimaschutz, zur Barreifefreiheit, ein Spaziergang entlang der Stolpersteine und Konzerte mit Rock gegen Rechts seien beispielhaft genannt. Dafür bekam sie ein Dankeschön und viel Beifall der Genossen. „Wir werden den Weg fortsetzen“, erklärte die Doppelsitze.

Neue Stellvertreter wurden Tahir Göcmen, Tobias Schmidt und Isabell Jagst. Die Kreistagsabgeordnete ist schon seit vielen Jahren im Vorstand dabei. Das gleiche gilt für Michael Jünemann und Alexander Bögelsack, die für Kasse und Schriftwesen zuständig bleiben.

Vorherige Meldung: Nikoläuse und Gespräche

Nächste Meldung: Präsentkörbe als Symbol der Wertschätzung

Alle Meldungen